Willkommen auf der neuen Homepage der Aachener VVN-BDA

geschrieben von VVN-BdA Aachen

Die VVN-BdA ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Verfolgten des Naziregimes, Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfern, Antifaschistinnen und Antifaschisten aller Generationen.

“Die Vernichtung des Faschismus mit seinen Wurzeln, der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.”

Dass dieser Schwur der befreiten Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald bis heute aktuell bleiben würde, hat damals, im April 1945, niemand geahnt. Er ist unverändert gültiges Leitmotiv der “Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten” (VVN-BdA).

Dies ist kein Zufall: Die Ursprünge der VVN sind bis in die KZs und Zuchthäuser zurückzuverfolgen. Dort entwickelten eingekerkerte Hitler-Gegnerinnen und -Gegner Pläne für ein von den Nazis befreites, antifaschistisches, demokratisches und friedfertiges Deutschland, als andere noch “Sieg Heil!” schrieen.

Die Frauen und Männer des antifaschistischen Widerstandes, die Überlebenden der nazistischen Konzentrationslager gründeten kurz nach Ende des Krieges die VVN. Aus den unmittelbar nach der Befreiung entstandenen Häftlingskomitees und Ausschüssen “Opfer des Faschismus” bildeten sich zunächst auf regionaler Ebene die “Vereinigungen der Verfolgten des Naziregimes”. Im März 1947 schlossen sie sich in Frankfurt am Main zum gesamtdeutschen “Rat der VVN” zusammen.

Die VVN wurde auch in Aachen 1947 gegründet. Mehrere hundert Mitglieder trafen sich, um über ihre sozialen Ansprüche als Verfolgte und die Gestaltung der politischen Zukunft zu sprechen. Der kalte Krieg dezimierte die Zahl der Mitglieder, die sich unter der CDU Regierung erneuter Verfolgung ausgesetzt sahen.

In Aachen war es eine Besonderheit, dass Widerstandskämpfer und Verfolgte im Laufe der 80er Jahre krankheitsbedingt immer weniger aktiv waren. Die Mehrheit der “Erlebnisgeneration” lebte Ende der 80er Jahre nicht mehr, so dass ihnen die Annexion der DDR und der Zusammenbruch der sozialistischen Länder erspart blieb. Seit Anfang der 80er Jahre wurde das Bild der VVN-BdA von jüngeren Mitgliedern geprägt.

Mehr über die Aachener VVN-BdA: Wir über uns

Aktuelle Meldungen der VVN-BdA unter Artikel

Termine unter Termine

Aktuelle Termine siehe unterhalb Aktuelles auf dieser Seite.


Aktuelles:

Aufruf – Überregionale Demonstration – Gemeinsame Sicherheit statt Konfrontation – Abrüstung und Entspannung jetzt!

Wir erinnern – 80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion

Rede VVN-BdA Aachen auf der Fahrrad-Demonstration gegen die geplante Verschärfung des Versammlungsgesetzes NRW am 23. Mai 2021 in Aachen

Rede VVN-BdA Aachen und Antikriegsbündnis Aachen zum 1. Mai

Rede VVN-BdA Aachen und Antikriegsbündnis Aachen zum 8. Mai

Buchvorstellung: „…nach Auschwitz verzogen“ – Teil 2 – Leben und Schicksal der verfolgten Juden aus Stolberg während der Nazizeit – Eine Dokumentation der Gruppe Z – Stolberg

Erklärung zum Atomwaffenverbotsvertrag

Redebeitrag der VVN-BdA Kreisvereinigung Aachen auf der Kundgebung „Abrüsten statt Aufrüsten“, 5.12.2020 – Aachen Markt – zur zivil-militärischen Zusammenarbeit

Pressemitteilung: Distanzierung von den sogenannten Querdenker*innen

Stoppt die Auszahlung von SS-Pensionen an belgische Kollaborateure!

Antifaschistische Gedenkstunde „Wider das Vergessen“ – Volkstrauertag 2020

Volkstrauertag 2020 – AfD fühlte sich vom Volksbund eingeladen

Aachener Appell – für eine klima- und sozial gerechte Welt – ohne Atomwaffen, Rüstung und Krieg!

Sofortige Evakuierung von Moria – Petition

Zur Bewertung der Corona-Pandemie aus ärztlicher Sicht: Ein Papier von Dr. Irmgard Gollwitzer

Online-Petition – Esther Bejarano: 8. Mai zum Feiertag machen! Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!

Redebeitrag der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen Aachen zum 75. Jahrestages des Tages der Befreiung vom Faschismus – am 8. Mai 2020 am VVN-Denkmal in Würselen.

Redebeitrag der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen Aachen zum 75. Jahrestages des Tages der Befreiung vom Faschismus – am 8. Mai 2020 am Elisenbrunnen, Aachen.

Günter Pappenheim zum 75. Jahrestag der Befreiung von Buchenwald 11. April 2020

Bündnis „Aachen gegen Kriegsmanöver – Stoppt Defender 2020“ – Gebot der Stunde ist internationale Zusammenarbeit

Antifa for Peace – Der 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus im Zeichen von Corona

Statement der FIR zum Anschlag in Hanau

Beitrag der VVN-BdA Aachen zum Internationalen Holocaust-Gedenktag in der VHS Aachen – 27. Januar 2020

Presserklärung der VVN-BdA:
Antifaschismus muss gemeinnützig bleiben! Schwerer Angriff auf die VVN-BdA

Esther Bejarano – OFFENER BRIEF: Was ist gemeinnützig? Zur Entscheidung eines Finanzamtes

Petition (openPetition): Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!

1000 neue Mitglieder – Solidarität mit der VVN-BdA geht weiter

Werde Mitglied!


aktuelle Termine:

19.06.2021 – Überregionale Demonstration – Gemeinsame Sicherheit statt Konfrontation – Abrüstung und Entspannung jetzt!

22.06.2021 – Gedenken zum 80. Jahrestages des Überfalls auf die Sowjetunion

26.06.2021 – Überregionale Demonstration – Gemeinsame Sicherheit statt Konfrontation – Abrüstung und Entspannung jetzt!