Linksammlung „AfD bekämpfen“

geschrieben von VVN-BdA Aachen

1. März 2024

Zehn Jahre nach ihrer Gründung steht die AfD bundesweit stärker da als je zuvor. Im Juni 2024 finden Wahlen zum EU-Parlament statt.

Die Erstarkung der AfD und die vorausgesagten Wahlergebnisse veranlassen uns, an dieser Stelle eine Linksammlung zu präsentieren, die auf Beiträge im Internet verweist, die wertvolle Hinweise für den Kampf gegen die AfD beinhalten.


2.3.2024, antifa Februar/März 2024

Die neue Ausgabe der Mitgliederzeitschrift antifa beschäftigt sich in mehreren Beiträgen mit der AfD. Die antifa kann über https://antifa.vvn-bda.de bestellt werden oder ist bei den Mitgliedern der VVN-BdA erhältlich.

Kampf auf allen Ebenen – Die AfD muss verboten werden – bevor es zu spät ist. Thomas Willms

Nebelkerzenwerfen. Höhenflug der AfD: Den Geschichtsrevisionismus nicht dulden! Gastkommentar von Jens-Christian Wagner

Prof. Dr. Jens-Christian Wagner ist seit Oktober 2020 Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Großdemos gegen rechts. Auf antifaschistischen Werten beharren. Redaktion antifa

Potsdam ist überall. Treffen offenbarte enge Verbindungen von Neonazis mit Rechtskonservativen. Janka Kluge

Falsche Analogien. Rechtes Treffen bei Potsdam: Warum Vorsicht bei der Bildung historischer Parallelen wichtig ist. Peter Nowak


28.2.2024, Ekkehard Lieberam, Was Tun?! Netzwerk

Kriegsvorbereitung, Faschismusgefahr und Demokratiefrage

Skizze der Situation und acht Thesen (Entwurf)

Weiterlesen…

22.02.2024, Klaus Dörre, der Freitag

Vier Ideen, wie wir die AfD besiegen können

Klaus Dörre im Podcast. Rechtsruck Was tun gegen die AfD? Wer sich diese Frage stellt, sollte mit Klaus Dörre reden. Der Soziologe hat mit Hunderten Arbeiterinnen und Arbeitern gesprochen – auch mit denen, die die AfD wählen wollen. Er weiß, wie man einige zurückgewinnt

Weiterlesen…


07.02.2024, Merle Weber, imi-online

Antiamerikanismus allein macht noch keine Friedenspartei

Der deutschnationale Militarismus der AfD unter falscher Flagge

Weiterlesen…


01.02.2024, Tomasz Konicz, Untergrundblättle

Deutschland: Ein letztes Mal Antifa?

Die antifaschistische Protestwelle in Deutschland bildet die letzte Chance auf die Verhinderung eines faschistischen Krisenregimes.

Weiterlesen…


10.02.2024, Stephan Mohne u. Oliver Schmetz, Aachener Zeitung

Wie rechtsextrem ist die AfD in der Städteregion Aachen?

Auf einer AfD-Veranstaltung in Eschweiler ist von „millionenfacher Abschiebung“ die Rede, die „technisch machbar“ und „moralisch geboten“ sei. Auf Nachfrage will sich der Kreisverband dazu nicht konkret äußern.

Weiterlesen…


9.02.2024, Luis Tetteritzsch, Perspektive

AfD – zu radikal fürs Kapital?

Die AfD und die französische Rassemblement National (RN) haben sich vergangenen Dienstag getroffen, um über ihre Koalition in der kommenden Europawahl zu diskutieren. Vielen rechten Parteien ist die AfD aber anscheinend zu radikal. Was steckt hinter der scheinheiligen „Distanzierung“ und ist die AfD wirklich „zu radikal“ zum Regieren?

Weiterlesen…


08.02.2024, Grundrechtekomitee

Radikal demokratisch gegen den Faschismus!? Reflexionen des Grundrechtekomitees zu einem möglichen AfD-Verbotsverfahren

Seit der Veröffentlichung der Recherche-Plattform correctiv Anfang Januar 2024 wird die Debatte über ein mögliches Verbot der AfD intensiv geführt. Aus emanzipatorischer Sicht sprechen gute Gründe dagegen und gute Gründe dafür. Der folgende Text reflektiert fünf Pro- und fünf Contra-Argumente und wägt sie gegeneinander ab.

Weiterlesen…


08.02.2024, Thea Petrik, Telepolis

AfD und Junge Alternative: Wer hat wen mit Nazi-Ideologie radikalisiert?

Studie der Uni Trier: Parteienforscherin untersucht Wechselspiel zwischen AfD und ihrer Jugendorganisation. Ist die JA Treiber der Radikalisierung?

Weiterlesen…


05.02.2024, Janine Wissler & Martin Schirdewan, Pressemitteilung

Sofortprogramm gegen AfD-Aufstieg

Die Vorsitzenden der Partei Die Linke, Janine Wissler und Martin Schirdewan, machen in ihrem Sofortprogramm klar, wie die AfD jetzt gestoppt werden kann: Linkes Sofortprogramm gegen den Aufstieg der AfD – 4 Punkte gegen rechte Hetze und Gewalt

Weiterlesen…


03.02.2024, Wiebke Geßner, Tagesspiegel

Die „Schrecksekunde“ überwinden: Ein Workshop in Berlin verrät, wie man auf rechte Parolen reagiert

Ein Bericht über Workshops mit dem Titel „Stammtischkämpfer*in werden“ vom Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“, einer Initiative des Vereins Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA).

Weiterlesen…


#WirSindDieBrandmauer

Aktionstag 3.2.2024

Schließ dich der Brandmauer gegen Rechts an!

Jetzt sind wir alle gefragt: Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, als Zivilgesellschaft ein solidarisches Miteinander zu verteidigen. Am 3. Februar zeigen wir mit einer großen Aktion um das Bundestagsgebäude: Wir sind die Brandmauer!

Weiterlesen…


02.02.2024, Wolfgang Michal, derFreitag

Wannseekonferenz? Der richtige Vergleich sind die „Boxheimer Dokumente“ von 1931

Geheimtreffen. So wichtig es ist, den Niedergang der Weimarer Republik nicht aus den Augen zu verlieren, so falsch ist die Gleichsetzung des Potsdamer Treffens im November mit der Wannseekonferenz im Jahr 1942 – genauso wie die Dauerfixierung auf die AfD.

[Artikel nur exklusiv für Abonnent:innen]

Weiterlesen…


31.01.2024, Ela Türkgeldi, Die Freiheitsliebe

Heuchler gegen Rechts?

Wenn Demos gegen Krieg mit Demos gegen die AFD konkurrieren müssen

Weiterlesen…


31.01.2024, Ignacio Ramonet, junge Welt


Der Führer und die Massen

Rechte Machtergreifungsstrategien: Niedergang der Vernunft, Irrationalismus und Faschisierung. Ein Beitrag auf der XXIX Rosa-Luxemburg-Konferenz vom 13. Januar 2024.

Weiterlesen…


31. Januar 2024, Peter Nowak, Telepolis

Auch wenn die AfD verliert, kann die Rechte gewinnen

Landratswahl im Saale-Orla-Kreis: Wie die Linke sich überflüssig macht, wenn sie im Kampf gegen Rechts nur auf die AfD schielt.

Weiterlesen…


27. Januar 2024, Peter Nowak, Telepolis

AfD und Rechtsrutsch: Repression oder Rezepte?

Statt immer neuer Verbotsdebatten: Was hilft gegen die Rechtsentwicklung? Gewerkschaftsarbeit als Schlüssel. Ein Kommentar.

Weiterlesen …


24.1.2024, Richard Gebhardt, Aachener Zeitung (online)

Warum der Protest gegen die AfD in der Mitte angekommen ist

Der Politikwissenschaftler Richard Gebhardt über den enormen Zulauf bei den Demonstrationen und die Diskussion über ein Parteiverbot. Interview in der „Aachener Zeitung“.

Weiterlesen …


21.1.2024, Fabian Lehr, Telepolis

Kampf gegen Rechts: Warum es keine gute Idee ist, Björn Höcke die Grundrechte zu entziehen

Petition mit mehr als 1,5 Millionen Unterschriften: Der AfD-Politiker soll unwählbar werden. Telepolis-Autor Fabian Lehr kritisiert die Aktion als Linker.

Weiterlesen …


21.1.2024, Christian Stöcker, SPIEGEL Wissenschaft

Wie man die AfD kleinkriegt

Die demokratischen Parteien sind bestürzt von den Umfragewerten der AfD, ein Mittel aber scheint niemand zu haben. Dabei gibt es klare Hinweise aus der Forschung, was zu tun ist.

[Ein interessanter Beitrag aus dem SPIEGEL. Es ist der Versuch, die AfD in ihre Schranken zu verweisen, ohne die Substanz der Regierungspolitik in Frage zu stellen. Trotzdem enthält der Kommentar gute Hinweise und sehr brauchbare Quellenangaben. Die Redaktion.]

Weiterlesen …


19.1.2024, Universität Leipzig, Protestforscher Alexander Leistner im Interview

„Demonstrationen sind wie ein Weckruf, um aus einer Art Schockstarre aufzuwachen“

as Geheimtreffen Rechtsextremer in Potsdam alarmiert die Gesellschaft. In vielen Städten haben Tausende Menschen gegen rechts demonstriert, zahlreiche weitere Demonstrationen sind angekündigt. Protestforscher Dr. Alexander Leistner vom Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig rechnet mit einer „anhaltenden Dynamik“.

Weiterlesen …


17.01.2024, CORRECTIV + Volkstheaters Wien + Berliner Ensemble

Geheimplan gegen Deutschland

Die investigative Redaktion von CORRECTIV veröffentlichte am 10. Januar eine Recherche rund um ein Treffen, von dem niemand erfahren sollte: AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarke Unternehmer kamen im November 2023 in einem Hotel bei Potsdam zusammen. Sie planten nichts Geringeres als die Vertreibung von Millionen von Menschen aus Deutschland. CORRECTIV war auch im Hotel – und hat das Treffen dokumentiert. Die ganze Recherche finden Sie hier.

Regisseur und Intendant des Volkstheaters Wien Kay Voges bringen die Recherche als Koproduktion des Berliner Ensembles und des Volkstheaters Wien in Form einer szenischen Lesung auf die Bühne des Berliner Ensembles.

Ein Livemitschnitt, zu sehen auf der Seite des Berliner Ensemble.

Weiterlesen …


15.01.2024, VVN-BdA

Das Geheimtreffen der Neonazi-”Elite” – 3 Historische Analogien

Das Geheimtreffen (dank Correctiv nicht ganz so geheim) nahe Potsdam, bei dem unter anderem der Kopf der identitären Bewegung, der persönliche Referent der AfD-Fraktionsvorsitzenden, eine AfD-Bundestagsabgeordnete und der AfD-Fraktionsvorsitzende aus Sachsen-Anhalt einen „Masterplan“ für „Remigration“ – eine „ethnische Säuberung” – diskutierten, zeigt:

Weiterlesen …


15.01.2024, Helmut Kellershohn, Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung

Von „Umvolkung“ zu „Remigration“

Der Begriff ‚Umvolkung‘ ist mit seinen verschiedenen Bedeutungen verstärkt seit den 1990er Jahren in extrem rechten Medien und Programmen in Gebrauch.

Weiterlesen …


12.01.2024, Judith Goetz, DerStandard

Die identitäre Kaperung des Begriffs „Remigration“

Ein rechtsextremer Plan in Deutschland zur Vertreibung von Menschen rückt den Begriff „Remigration“ wieder ins Zentrum der Debatte. Seinen Ursprung hat er in der NS-Exilforschung.

Weiterlesen …


10.01.2024, Gerd Wiegel, junge Welt

»Die Entwicklung des Kapitalismus begünstigt die AfD«

Die mögliche Machtübernahme von rechts und antifaschistische Gegenstrategien.

Weiterlesen …


10.01.2024, Żaklin Nastić, junge Welt

Politische Leerstelle

Der AfD muss endlich das Wasser abgegraben werden. Dazu bedarf es eines Gegenmodells der herrschenden Politik.

Weiterlesen …


09.01.2024, Luca Stüven, junge Welt

Krise als Basis des Rechtsrucks

Langfristig kann nur der Bruch mit dem Kapitalismus und der Aufbau des Sozialismus die faschistische Gefahr bannen. Aufbau antifaschistischer Kampforganisationen ist notwendig.

Weiterlesen …


09.01.2024, Alev Bahadir, junge Welt

Wachhunde des Systems

Wer die Rechten stoppt? Nur der gemeinsame Kampf der Werktätigen.

Weiterlesen …


09.01.2024, Shabnam Shariatpanahi, junge Welt

Rechtsruck in der BRD: »Ich habe nichts gegen militante Aktionsformen«

Über reaktionären Staatsumbau, die AfD als Scheinopposition und linke Strategien.

Weiterlesen …


28.10.2023, David Maiwald, junge Welt

»Der Erfolg hängt von den Kräfteverhältnissen ab«

Über die Rolle der IG Metall bei der Gestaltung des sozial-ökologischen Wandels, betriebliche Mitbestimmung als Mittel im Kampf gegen rechts und Industriepolitik. Ein Gespräch mit Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban.

Weiterlesen …


September 2023, Kampagne Björn Höcke ist ein Nazi

Björn Höcke ist ein Nazi

Mit der Kampagne “Björn Höcke ist ein Nazi” will die Initiative „Aufstehen gegen Rassismus“ der fortschreitenden Normalisierung der AfD entgegentreten.

Weiterlesen …


29.08.2023, Elisabeth Voß, Pressenza

Auf menschenrechtlicher Grundlage gegen Rechts

Zustimmung und Widerspruch – Am 10.08.2023 veröffentlichte die internationale Presseagentur Pressenza einen Artikel von Hilde von Balluseck: „Strategien gegen Rechts“, auf den ich hier reagiere. Viele ihrer Überlegungen finde ich wichtig, habe aber auch Widerspruch.

Weiterlesen …


14. September 2023, VVN-BdA Aachen

GEGENHALTEN – Der Protest gegen die AfD am 9.9.2023

Am 9. September 2023 hat die AfD versucht, ihren Europawahlkampf auf dem Aachener Marktplatz zu eröffnen. Diese AfD-Veranstaltung ist krachend gescheitert. Knapp 150 Anhänger:innen der AfD standen auf dem Marktplatz 1 500 Menschen gegenüber, die lautstark gefordert haben, diese Partei am Rande des Faschismus soll die Stadt verlassen. Der Reader zur Gegenveranstaltung.

Weiterlesen …


9.9.2023, Venassa Magri, Volksverpetzer

So stimmt die AfD im Bundestag ab, um dich ärmer zu machen

Der Blog „Volksverpetzer“ hat das Abstimmungsverhalten der AfD-Fraktion im Bundestag analysiert. Das Ergebnis: sie arbeitet stark gegen die Interessen ihrer eigenen Wählerschaft.

Weiterlesen …


  1. August 2023, Claudia Wangerin, Telepolis

Sind AfD-Wähler die heimlichen Masos der Nation?

DIW-Studie: Hauptleidtragende der AfD-Politik wären ihre Wähler. Viele sind erwerbslos und leben in strukturschwachen Regionen. Große Gemeinsamkeiten vor allem mit einer Partei.

Weiterlesen …


10.08.2023, Hilde von Balluseck

Strategien gegen Rechts

Die Rechten sind auf dem Vormarsch. Die Widerstände und Demonstrationen gegen die staatliche Politik während der Corona-Pandemie haben „unter einer dünnen Schicht zivilisierter äußerer Umgangsformen autoritäre Haltungen“ an die Oberfläche gespült. Schon während dieser Zeit ist ein „Mechanismus des ‚Verschwimmens‘ von Gruppen- und selbst Parteigrenzen zum konservativen Spektrum“ festzustellen.

Weiterlesen …