Archiv für das Schlagwort Friedensbewegung

Frieden – Klima – Umwelt: Gemeinsam für globale Gerechtigkeit?

4. Januar 2024

, ,

Das Militär gilt als einer der großen Klimasünder dieser Welt; geschätzt 5-6 % des weltweiten CO2-Ausstosses wird ihm zugerechnet. Allen voran gilt das US-Militär als größter institutioneller Verbraucher von fossilen Energieträgern weltweit – auch im Frieden.
In Kriegszeiten potenzieren sich Ressourcenverbrauch und Umweltschäden dann um ein Vielfaches.
Trotzdem wird das Militär keinem Klimavertrag unterworfen; es kommt defacto …

... weiterlesen »

Atomwaffenfrei trotz Krieg?

17. November 2023

,

Veranstaltung mit Andreas Zumach und Angelika Claussen
Diskussionsveranstaltung mit Angelika Claussen (Ärztin & Co-Vorsitzende der IPPNW Deutschland sowie Präsidentin IPPNW Europa) und Andreas Zumach (Journalist, u.a. Korrespondent der taz bei der UN in Genf).
Seit nunmehr fast zwei Jahren tobt in der Ukraine ein blutiger Stellungskrieg, ohne dass im letzten Jahr große räumliche Frontverschiebungen erzielt wurden. Damit …

... weiterlesen »

NATO-Atomkriegsmanöver 2023 stoppen!

14. September 2023

,

Kundgebung „Atomkriegsmanöver 2023 stoppen!“
Der Aufruf bzw. Flyer zur Veranstaltung kann hier bezogen werden.
Die Rednerinnen und Redner

Heiner Krüger (FriedensGruppe Düren)
Hildegard Slabik-Münter (Kampagne „Büchel ist überall. Atomwaffenfrei jetzt!“)
Ludo de Brabander (Friedensbewegung Belgien/Vrede)
Nora Anicker (ICAN Deutschland
Pfarrer Jens Sannig (Superintendent des Kirchenkreis Jülich)
Kultur: Gerd Schinkel (Sänger eigener Lieder, deutschsprachiger Rootmusiker), Maria Arians-Kronenberg (Akkordeon und Gesang)
Moderation Detlef Peikert (Antikriegsbündnis Aachen)

Veranstaltende …

... weiterlesen »

Demo in Kalkar am 3.Oktober 2023

25. Juli 2023

Auf nach Kalkar, für Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung!
Ausstieg aus der Eskalationsspirale
Demonstration an der
Bundeswehr- und NATO- Kommandozentrale in Kalkar
RednerInnen:
Sevim Dagdelen (MdB Die LINKE)
Bernhard Trautvetter (Bundesausschuss Friedensratschlag)
Wilfried Porwol (DFG-VK Kleve)
Der Flyer der Veranstaltung zum Download: Flyer Kalkar 2023, Plakat Kalkar 2023
Die Friedensversammlung RheinRuhr ruft auf zur Protestdemonstration gegen die Luftwaffen-Kommandozentrale in Kalkar/Uedem. Im dortigen »Nationalen Lage- und Führungszentrum« …

... weiterlesen »

Aufrüstung für den Frieden?

28. Juni 2023

,

Vortrag mit Diskussion
Mit der von der Bundesregierung 2022 proklamierten Zeitenwende hat die schon seit längerem betriebene Remilitarisierung deutscher Außenpolitik einen kräftigen Schub erhalten. Rüstungsindustrielle erfahren publizistische Wertschätzung, der Waffenexport in Kriegsgebiete gilt nicht länger als illegitim und die Bundeswehr kann sich über ein „Sondervermögen“ von 100 Milliarden Euro freuen.
Jürgen Wagner von der Tübinger „Informationsstelle …

... weiterlesen »

Der Ukrainekrieg und seine Folgen – Teil I: Wie weiter nach einem Ende des Kriegs?

Ausgehend von der Frage, ob dieser Krieg nicht im Vorfeld hätte verhindert werden können und müssen, behandelt der Journalist und langjährige taz-Korrespondent bei der UNO in Genf, Andreas Zumach in seinem Vortrag die Folgen der derzeitigen Hochrüstungspläne von Bundeswehr und NATO für Frieden und Sicherheit in Europa.

Hat die Idee einer gemeinsamen Sicherheitsarchitektur, beruhend auf vertraglicher …

... weiterlesen »

Klimastreik – Ergreifen wir die Partei des Friedens!

geschrieben von VVN-BdA Aachen

Milliarden für Klima und soziale Gerechtigkeit statt für Atombomber!

Am nächsten Freitag geht die Bewegung „Fridays for Future“ weltweit für Klimagerechtigkeit auf die Straße. Auch in Aachen wird es wieder eine Demonstration geben.Sie startet um 10 Uhr auf der Theaterstraße, siehe https://fridaysforfuture.de/ortsgruppen/aachen/Treffpunkt: Aachen, Theaterstraße Ecke Borngasse (Vorplatz von Generali)

Milliarden für Klima und soziale Gerechtigkeit statt für …

... weiterlesen »

Pressemitteilung: Distanzierung von den sogenannten Querdenker*innen

geschrieben von VVN-BdA Aachen

2. Dezember 2020

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der bekannte Journalist Heribert Prantl charakterisierte in einem kürzlich erschienenen Artikel die Friedenstaube als „Mitgliedsausweis für eine Massenbewegung, die für die Mehrheitskultur der 80iger Jahre stand“.

Wir als langjährige Mitglieder der unten aufgeführten und in Aachen aktiven Friedensgruppen sind verärgert, entsetzt und peinlich berührt, dass Menschen in der sogenannten Querdenker-Bewegung Symbole der Friedensbewegung wie die blaue …

... weiterlesen »

Gebot der Stunde ist internationale Zusammenarbeit

geschrieben von VVN-BdA Aachen

7. April 2020

, , , , , , , , , , , , , ,

Das Bündnis „Aachen gegen Kriegsmanöver – Stoppt Defender 2020“ erklärt:
Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus mit katastrophalen Folgen in vielen Ländern zeigt:
Nicht militärische Bedrohung und Aufrüstung sind Gebot der Stunde, sondern internationale Zusammenarbeit, Hilfe und Solidarität.
Auch wenn das Großmanöver mit geplanten 40 000 Soldaten gegen Russland in diesem Jahr so nicht weitergeführt wird, werden wir als …

... weiterlesen »

Gründung der Gruppe Antifa For Peace Aachen

geschrieben von VVN-BdA Aachen

Das größte US-Manöver “Defender 2020” seit 25 Jahren beginnt im Februar an russischen Grenzen, ein Startpunkt liegt direkt bei Aachen in Eygelshoven. Das Szenario ist ein Krieg gegen Russland. Und das genau 75 Jahre, nachdem in Deutschland geschworen wurde, “Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg”.

... weiterlesen »