GEGENHALTEN – Der Protest gegen die AfD am 9.9.2023

geschrieben von VVN-BdA Aachen

14. September 2023

, ,

Am 9. September 2023 hat die AfD versucht, ihren Europawahlkampf auf dem Aachener Marktplatz zu eröffnen.

Diese AfD-Veranstaltung ist krachend gescheitert. Knapp 150 Anhänger:innen der AfD standen auf dem Marktplatz 1 500 Menschen gegenüber, die lautstark gefordert haben, diese Partei am Rande des Faschismus soll die Stadt verlassen.

Ein breites antifaschistisches Bündnis von 76 Organisationen hatte zum Protest aufgerufen.

Für die Protestkundgebung gegen die AfD lagen insgesamt 15 Wortmeldungen vor. Einige dieser Reden konnten gehalten werden, nicht alles war im Protestlärm verständlich. Und einige Reden mussten leider entfallen: Mit dem (frühen) Ende der AfD-Kundgebung und dem Verschwinden der AfD aus der Stadt war unser Ziel erreicht. Viele unserer Teilnehmer:innen machten sich auf den Heimweg, zumal es an diesem Tag brüllend heiß war.

Alle Reden enthielten wertvolle Argumente gegen die AfD, die nicht verloren gehen dürfen, deshalb werden die Beiträge in einem Reader veröffentlicht. Dieser Reader dokumentiert die Breite, Vielfalt und die Qualität der antifaschistischen Bewegung in Aachen.

Der Reader als booklet (Ausdruck DIN-A4 auf Vor- und Rückseite, beim Ausdruck an kurzer Seite gedreht)

Foto Gary Evans. Download aller Bilder: https://flic.kr/s/aHBqjAU4rW